Sopran

Zusammengesetzt aus etlichen Sopranflöten sowie einer Hand voll Tenorflöten, die die Sopranstimme mitspielen, entsteht der Sopran.

Dieser verleiht den einzelnen Stücken erst ihren Wiedererkennungswert, da der Sopran in den meisten Fällen die Melodie spielt. Jedoch wären wir alleine ohne die tolle Unterstützung der anderen Stimmen nur halb so klangvoll. Aber auch bei anderen Stücken, bei denen wir nicht die Melodieführung besitzen, sind wir enorm wichtig. So werden die anderen Gruppen durch einzelne Soli oder leise Begleitmusik tatkräftig unterstützt.

Wer sagt, der Sopran sei die einfachste Stimme, liegt vollkommen falsch. Wir haben genauso schwere Stellen („Läufe“) wie jede andere Gruppe im Orchester auch, wodurch unsere Stimme abwechslungsreich und anspruchsvoll wird.

Martin H.